Informationen zusammentragen

Auch eine kurze Rede bedarf einer sorgfältigen Vorbereitung. Wenn sie beginnen, brauchen Sie ein Thema und ein Ziel, was Ihre Ansprache aussagen soll.

Eine Hochzeit bietet viele Möglichkeiten, eine Rede zu formulieren. Bauen Sie sie um eine persönliche Geschichte mit der Braut oder dem Bräutigam herum auf. Erzählen Sie, wie sich das Paar kennengelernt hat oder greifen Sie auf eines der zahlreichen Zitate rund um das Thema Liebe auf. Auch die eigene Ehe kann eventuell einen netten Teil beitragen.

Notieren Sie alle Gedanken, die ihnen durch den Kopf gehen. Recherchieren Sie über die Ehe, vielleicht auch über die nahe stehenden Verwandten und Freunde. Eine weitere Anregung einen Aufhänger zu finden, kann das Weltgeschehen am Tag des Kennenlernens sein. Verwenden Sie dies aber nur dann, wenn es ihnen gelingt, einen Faden zum Brautpaar zu ziehen. Ein netter Rahmen kann auch ein Liebespaar aus der Filmgeschichte sein.

Bereits die Auswahl des Themas für die Rede benötigt etwas Zeit, nehmen Sie sie!

Haben Sie sich entschieden, beginnt die eigentliche Stoffsammlung. Selektieren Sie nur noch Informationen, die hierzu passen. Sollten Sie sich dazu entscheiden, ein Zitat oder ein Sprichwort einzuflechten, bemühen Sie sich, eines zu finden, dass noch nicht abgegriffen ist, sondern Frische besitzt!

Ein Hochzeitsvideo gehört dazu!

Was werden Ihre Enkelkinder später Augen machen, wenn Sie ihnen das Hochzeitsvideo von Oma und Opa zeigen... Halten Sie diesen besonderen Tagen für sich und Ihre Liebsten für immer fest.